Der Mischpinsel in Photoshop CS6 – ein tolles Werkzeug zum Freistellen!

In diesem kurzen Tutorial möchte ich euch zeigen wie man den “Mischpinsel” aus Photoshop CS6 als Werkzeug zum Freistellen verwenden kann.

Dieses Bild (entstanden bei einem Workshop von Stefan Gesell im Juni 2013) soll so verändert werden, daß das Modell freigestellt wird und im Hintergrund eine Landschaft erscheint. Ausgangsbild (Screenshot):

Bildschirmfoto 2013-06-15 um 20.55.48

 

 

 

 

 

Das Bild vom neuen HIntergrund sieht so aus:

Bildschirmfoto 2013-06-15 um 21.00.45

 

 

 

 

 

 

 

 

1. HIntergrund in das Bild vom Model kopieren und mit transformieren anpassen. Das Bild ist ÜBER der Ebene mit dem Model. Ebenenmodus ist “Ineinanderkopieren“.

2. Die Struktur der Landschaft ist jetzt im Model zu sehen, und das ist schlecht. Hier hilft uns nun der “Mischpinsel” Er ist bei den Malwerkzeugen in der Werkzeugpalette zu finden:

Bildschirmfoto 2013-06-15 um 21.05.203. Wenn man mit diesem Pinsel nun über das Model drüberfährt, verwischt der Hintergrund und “vermischt” sich mit dem Model.

 

 

 

 

 

 

4. Soweit so gut, allerdings hat das bei mir nicht befriedigend ausgesehen, nach mehrmaligem Anwenden wurde das Ergebnis sogar immer schlechter!

mischpinsel1

 

 

 

 

Was habe ich falsch gemacht?

5. Die Einstellung vom Mischpinsel ist das Problem. Wie so oft steckt die Lösung im Detail und hier ist die Einstellung die ihr in den “werkzeugspezifischen Optionen” berücksichtigen solltet:

Bildschirmfoto 2013-06-15 um 21.16.47

 

 

6. Die Einstellung “Pinsel nach jedem Strich reinigen” muss aktiviert sein! Alle anderen Werte wie im Screenshot: Nass 50%, Auftrag 50%, Mix 50%, Fluss 100% und “Alle Ebenen” unbedingt deaktivieren!

JETZT kann man mit dem Pinsel über die Stellen fahren die man nicht im Model haben möchte, und die Struktur der Landschaft verschwindet.

Unterschiedliche Werkzeugspitzen, (Größe, Kantenschärfe) und in wenigen Minuten ist das Model in der Landschaft platziert!

7. Wenn man jetzt noch die Funktion “Pinsel nach jedem Strich laden” wahlweise verwendet kann man auch Farbe auf Stellen auftragen die vorher evtl. zu hell waren (In diesem Beispiel Gesicht, Oberarme…)

Bildschirmfoto 2013-06-15 um 21.23.42

Danke nochmal an Stefan Gesell für die Erklärung und deine Geduld ;-)

 

 

 

 

 

Die fertigen Bilder – an denen natürlich noch weitere Bearbeitungen durchgeführt wurden – sehen so aus. Der Aufwand fürs Freistellen ist hier mit wenigen Minuten wirklich gering. Früher habe ich allein dafür viel mehr Zeit benötigt!

wozak-Amiri-2013-quer-web2

 

 

 

 

WOZ5213-Amiri-06-2013-web

 

Hinterlasse eine Antwort