Die Frequenztrennung – Photoshop Retusche

Nachfolgend möchte ich euch die “Frequenztrennung” erklären, eine Methode zur Retusche von z.B. Haut die das Bild in die Struktur und in die Farbe aufteilt und somit die Retuscheergebnisse verbessert. Los gehts:

1. Originalbild:
Bildschirmfoto 2013-06-11 um 14.46.35

 

 

 

 

 

 

 

2. Ebene 2x duplizieren und das untere Duplikat in Smartfilter konvertieren. Gaussscher Weichzeichner mit einem Wert von 10. Der Wert ist natürlich variabel, aber ganz wichtig, was immer ihr nehmt, ihr solltet euch den Wert merken! Die Ebene benenne ich “soft”.

Bildschirmfoto 2013-06-11 um 14.52.50

 

 

 

 

 

 

3. Die obere Duplikatebene auch in Smartfilter konvertieren und den “Hochpass” – Filter anwenden. Hier mit dem selben Wert wie den Weichzeichner, in meinem Fall wieder “10“.

Ebenenmodus auf “lineares Licht

4. Beide Ebenen fasse ich zu einer Gruppe zusammen und benenne die “Frequenztrennung” (muss nicht sein…)

5. Zwischen diesen beiden Ebenen kommt nun eine leere Ebene. Die nenne ich “Magie”

Bildschirmfoto 2013-06-11 um 15.00.51

 

 

 

 

 

 

 

 

6. FERTIG!

Was nun? Also: In der untersten Ebene ist die “Farbe” hier könnt ihr Änderungen der Farbtonung vornehmen, OHNE dass die Struktur verändert wird, aber es geht noch besser:

In der mittleren (Magie) Ebene mit einem Pinsel und reduzierter Deckkraft (20%) könnt ihr malen und Farben verändern OHNE die Struktur zu verändern! Das ist wirklich sehr toll vom Ergebnis her. – Bereich über der Hand Vorher / Nachher:

vorher-nachher-1

 

 

 

 

 

Wenn nun in der Struktur was geändert werden soll (bei Haut Narben oder Pickel, etc.) dann arbeitet man in der oberen Ebene (die Hochpass Ebene) mit dem Stempel oder Ausbessern Werkzeug. Dazu kopiere ich die Ebene und rastere diese, denn bei einem Smartobject kann man nichts an den Pixeln ändern.

vorher-nachher-2

Das wärs, kurz und knackig, natürlich gibt es noch andere Möglichkeiten, aber mir gefällt diese sehr, weil es sehr einfach und schnell geht.

 

 

TIPP:

macht das einmal bei irgendeinem Bild nach, und erstellt euch dabei eine “AKTION”. Ich habe so schon einige eigene Aktionen gemacht, dann ist das alles nur ein einziger Mausklick, und die Ebenen sind erstellt und ihr könnt sofort loslegen!

Hinterlasse eine Antwort