“Qualität” auf Bezirksebene!

Die “Qualität” lokaler Bezirksblätter wurde ja schon oft angeprangert, hat aber derzeit bei uns einen weiteren Tiefpunkt erreicht.
Beiliegendes Bild erreichte mich heute und das will ich den geneigten Lesern nicht vorenthalten.

So sieht also Zeitschriftendesign jetzt auf Bezirksebene aus. Diese grauenhafte Art ein Bild frei zu stellen und der noch schlimmere Textumbruch ist wahrlich ein Höhepunkt des schlechten more info

Geschmacks und des noch schlechteren Handwerks.

Wirklich schlimm ist ja  das sowas noch von irgendwelchen “Redakteuren” und “Verlegern” als innovativ und “Schön” empfunden wird.

Die sollten sich mal Anregungen bei Mario Garcia holen, oder einfach nur in die nächste Trafik gehen und andere Blätter lesen!

Einfacher Versand großer Datenmengen

Wer in der Medienwelt kennt nicht das Problem mit dem Versand großer Datenmengen? Vor 15 Jahren gab es “Leonardo ISDN” eine teure Angelegenheit bei der nur große Agenturen und Druckereien Daten auf elektronischem Weg verschicken konnten. Das Highlight habe ich damals mit einer 50 Kanal ISDN Anlage erlebt. Ein gigantischer Aufwand und hohe Kosten.

Das ist jetzt anders!

Heute ist es kein Problem mit einem eigenen Speicherplatz via FTP Daten up- und downloaden. Allerdings benötigt man dafür ein geringes Maß an technischem Verständnis. In vielen Unternehmen sitzen aber  Leute die das nicht haben und auch nicht können. Da beginnen dann die Probleme zwischen Fotograf – Kunde – Agentur. Dropbox ist hier eine gute Lösung, aber manchen auch noch zu kompliziert.

Ein sehr guter Dienst ist jetzt “WE TRANSFER“!

Hier kann man über eine sehr einfach gestaltete Oberfläche einfach Daten hoch laden und unter Angabe der eigenen und der Empfänger E-MAIL Adresse auch Daten jenseits der 2 GB verschciken. Das funktioniert sehr einfach und schnell und bis jetzt kam noch jeder unserer Partner damit zurecht.