Die neue Homepage des österreichischen Parlaments

Das österreichische Parlament hat eine neue Homepage bekommen. Webdesigner aufgepasst, hier könnt ihr wirklich was lernen!

Mit dem Projektziel “Tranzparenz und Bürgernähe” wurde hier ans Werk gegangen. ob dies auch gelungen ist, das soll jeder von ech selbst entscheiden, einfach die Seite des österreichischen parlaments “www.parlament.gv.at” anklicken und über dies Transparenz und Bürgernähe staunen!

Einen Screenshot der Seite könnt ihr gleich hier betrachten.
Für Webdesigner dürfte auch der einmalige Preis interessant sein, der so eine Website kostet: 234.000.– EURO
Unglaublich, aber diese Summe von 234.000.– (in Worten: zweihundertvierunddreissigtausend!) wurde dem österreichischen Steuerzahler dafür verrechnet!

Ein wirklich schönes Beispiel, das ihr für künftige Angebote und Preiskalkulationen jederzeit heranziehen könnt.
Wenn jemand der geschätzten Leser und Kollegen jemals so einen Auftrag bekommt, ersuche ich um kurze Mitteilung, würde mich interessieren, wer ausser dem Hr. Grasser und dem Parlament solche Honorare zahlt.

Wäre nur noch gut wenn die Seite wenigstens auch noch fehlerlos programmiert worden wäre! – betrachten und Quelltext lesen!
Das Ergebnis ist erschreckend amateurhaft!

Hinterlasse eine Antwort