Hermann Zapf wurde mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt!

Für seine Verdienste als weltweit anerkannter Schriftkünstler und Typograf ist Prof. Hermann Zapf heute im Alter von 92 Jahren mit dem Verdienstkreuz erster Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. „Sie haben außergewöhnliche Beiträge zur Entwicklung von Schriften geleistet, und ihre richtungweisenden Publikationen sind zum Teil in 18 verschiedenen Sprachen erschienen”, hob der Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Gerd Krämer, heute bei der Übergabe des Ordens in der Dienstvilla des Hessischen Ministerpräsidenten in Wiesbaden hervor. Er erinnerte auch daran, dass eine der Arbeiten von Prof. Zapf als Kalligraf 1960 die Ausfertigung der Präambel der Charta der Vereinten Nationen in vier Sprachen für die New Yorker Pierpont Morgan Library war.

Optima, Palatino, Zapfino und natürlich die Zapf Dingbats sind nur einige der weltbekannten Schriften von Hermann Zapf die jeder Designer verwendet und kennt. ALLES GUTE!

Mehr Bilder dazu findet ihr bei Linotype unter folgendem Link: Linotype.com

5 Millionen alte Zeitungsseiten digitalisiert!

Christian Krotzer – www.christiankrotzer.com – hat einen sehr interessanten Artikel über das Archiv der Österreichischen Zeitungen geschrieben.

ANNO ist der virtuelle Zeitungslesesaal der Österreichischen Nationalbibliothek.
Hier kann in historischen österreichischen Zeitungen und Zeitschriften online geblättert und gelesen werden.

Mehr dazu hier: AustriaN Newspapers Online

Freistellen in Photoshop CS5

Photoshop CS5 ist seit gestern auf Deutsch im Handel und ich habe natürlich gleich mal probieren müssen was die neuen Funktionen wirklich drauf haben.

Da wir sehr oft Bilder frei stellen müssen, habe ich diese Funktion natürlich als erstes unter die Lupe genommen. Toll- was Photoshop hier an neuen Möglichkeiten bietet! Am Beispiel eines Bildes unsereres Katers zeigt sich die neue Funktion von “Kante verbessern” bei einer getätigten Auswahl. Hier gibt es eine Füle von neuen intelligenten Funktionen, die es ermöglichen den Kater innerhalb kurzer Zeit in sehr guter Qualität vom Hintergrund zu trennen. Fellstrukturen und Haare können mit diesem Werkzeug sehr gut ausgewählt werden. Auf das Bild klicken um Details zu betrachten!

Natürlich hat man sowas in den Vorgängerversionen von Photoshop auch erledigen können, aber dafür musste man viel mehr Aufwand betreiben und viele unterschiedliche Techniken kennen und beherrschen. Das ist jetzt ein bisserl einfacher geworden.

Trotzdem hat auch dieses neue Tool seine Grenzen und Bildbearbeiter sind nach wie vor gefordert das richtige Werkzeug und die richtige Techik zu kennen und zu beherrschen um zum optimalen Ergebnis zu kommen.

Wie fühlt es sich an im Google Streetview Auto zu fahren?

Wer von euch das immer schon wissen wollte was das für ein Gefühl ist, mit dem “Google Streetview Car” zu fahren, der sollte sich folgende Bauanleitung genau ansehen:

F.A.T – free art and technology weiss wie es funktioniert und die haben es auch getestet. Muss lustig sein, damit mal ein bissl in der Stadt herum zu kurven, oder möglichst abgelegene Ortschaften zu besuchen… Danke Lukas für den heissen Tipp!